SV Linde Tacherting

D3: 2:2 Unentschieden bei JFG Halsbachtal Kirchweidach II

Erster Punkt in der neuen Saison

Mit dem 2:2 Unentschieden im Auswärtsspiel in Feichten, verzeichnete unsere D3-Mannschaft den ersten kleinen Erfolg für die D-Jugend in der neuen Saison. Gleich in diesem Auftaktspiel, konnte das Trainergespann Mane Göbl und Peter Seyferth, den frischgebackenen Torhüter Lukas Steidle einsetzen. Offensivspieler Lucian Goga veredelte mit seinen beiden Toren den gelungenen Auftritt unserer jungen Spieler.

JFG Halsbachtal Kirchweidach II – SVL Tacherting III

2:2 (1:1) Mittwoch, 23.09.2020/17:30 Uhr.

Tore:    Lucian Goga 2x

D2: 0:5 Niederlage in Obing

 

In schwere Gruppe eingeteilt

Wieder einmal keinen leichten Stand hat unsere D2-Mannschaft in dieser Hinrunde. Sie ist eingeteilt in eine Gruppe mit lauter D1 Teams. Im schweren Auswärtsspiel in Obing, konnte sich Torhüter Simon Guckel mehrfach auszeichnen. Das Trainerteam Vitus Mayer und Christian Honal verstand es, die Jungs immer wieder zu einer kämpferischen Leistung anzuspornen. Die unvermeidliche Niederlage konnte so in Grenzen gehalten werden.

TV Obing – SVL Tacherting II

5:0 (3:0) Samstag 19.09.2020/18:15 Uhr.

D1: 6:2 Heimsieg gegen DJK SV Raitenhaslach

 

Furioser Auftakt mit Basti-Fantasti

Vor nicht ganz 11 Monaten stand die D1 zum letzten Mal für ein Punktspiel auf dem Rasen des Mörntalstadions. Ein spielfreier Tag und eine witterungsbedingte Absage, verzögerten den Einstieg in die neue Saison noch zusätzlich. Mit großer Spannung erwarteten Mannschaft und Fans deshalb das Spitzenspiel gegen Raitenhaslach. Die Gäste hatten mit ihrer Mannschaft seit der E-Jugend kein Spiel mehr verloren und wurden auch noch durch einen groben Schnitzer bereits in der 4. Minute, mit dem 1:0 beschenkt. Die heimischen Jungkicker legten dann aber erst richtig los. Dem Ausgleich durch Basti Sickinger, nach Vorlage durch den Trostberger Neuzugang Fernando Schrewe, folgte 3 Minuten später die Führung durch den starken Maxi Oberhuber. Mittelfeldstratege Basti Gmaindl hatte ideal in die Gasse gespielt. Einen Strafstoß, an im selbst verschuldet, versenkte Basti Sickinger bombensicher zur 3:1 Pausenführung. Wer glaubte, der schnelle Anschlusstreffer der Gäste kurz nach der Halbzeit könnte eine Wende herbeiführen sah sich getäuscht. Basti Sickinger wurde zum Basti-Fantasti und erzielte einen lupenreinen Hattrick. Den Zuschauern wurde ein echtes Fußballschmankerl geboten, das nach so langer Pause noch köstlicher mundete.

SVL Tacherting – DJK SV Raitenhaslach

6:2 (3:1) Donnerstag 01.10.2020/18:00 Uhr.

Tore:    Basti Sickinger 5x, Maxi Oberhuber

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.